Weblog >> Service

0 Kommentare

17.07.2015 - aus Rottenburg

K 6920 zwischen Remmingsheim und Seebronn: Belagsarbeiten Vollsperrung vom 03.08. bis 07.08.2015


Die Schäden in der Fahrbahn der K 6920 Remmingsheim – Seebronn sind nicht zu übersehen, insbesondere Netzrisse und Setzungen an den Fahrbahnrändern kennzeichnen den derzeitigen Fahrbahnzustand.

Die Vorarbeiten beginnen am 27.07.015, die alte Deckschicht wird abgefräst. Punktuell werden tiefergehende Schadenstellen bis auf die Schottertragschicht saniert. Bis die neue Deckschicht eingebaut wird, kann der Verkehr auf dem abgefrästen Streckenabschnitt mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung fahren.

Die tatsächlichen Belagsarbeiten werden vom 03.08. bis 07.08.2015 unter Vollsperrung durchgeführt. Die Umleitung über Wolfenhausen ist in beide Richtungen ausgeschildert. Der Netto-Markt kann während der Vollsperrung aus Richtung Remmingsheim immer angefahren werden.

Der LKW-Verkehr wird über Nellingsheim – Wolfenhausen in beide Richtungen umgeleitet.

Bis 07. August 2015 soll die Belagsmaßnahme fertig gestellt sein.

Die Vollsperrung und Umleitung des Verkehrs ist leider unumgänglich, um eine qualitativ hochwertige Fahrbahndecke ohne Mittelnaht einbauen zu können.

Die Kosten für die die Maßnahmen in Höhe von ca. 161.000 Euro werden vom Landkreis Tübingen getragen.

Ab Mitte August folgen dann die Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt Remmingsheim in der Hauptstraße im Zuge der 6920. Hier werden im Auftrag der Gemeinde Neustetten Kanal- und Wasserleitungen teilweise erneuert, Hausanschlüsse hergestellt und Gehwege saniert. Zum Schluss erfolgt der Einbau eines neuen Fahrbahnbelages.

Gleichzeitig wird die vorhandene Mittelinsel auf Höhe des Friedhofs so umgebaut, dass sie als Querhilfe für Fußgänger und Radfahrer benützt werden kann.

Das Landratsamt Tübingen bitten um Verständnis, dass Behinderungen und Erschwernisse während der Bauzeit leider nicht auszuschließen sind.



Racheshop_Dirndl